Google, das iPhone und die Spracherkennung.

14. November 2008

Yeay, ab jetzt kannst Du Deinem iPhone nahezu jede Frage stellen. Einfach mal fragen, wo im Karoviertel der beste Mittagstisch serviert wird, schwupps wird die Frage digital umgewandelt und an die Server von Google geschickt. Die finden heraus, was die gesprochenen Worte wohl bedeuten mögen und checken´s dann mit der Suchmaschine ab.

Das Ergebnis wird Dir mit der Lokalisierungs-Funktion vom iPhone präsentiert. Und zwar bekommst Du in unserem Beispielsfall drei Lokale im Karoviertel präsentiert, die von Google-Usern bereits bewertet wurden. Klick den Link, um zu erfahren, in welcher Richtung der Laden zu finden ist oder den anderen Link, um anzurufen und schonmal nen Tisch zu reservieren.

bild-51

Die NYTimes berichtet.

Hier wurde die Meldung gezwitschert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: