Vodafone, ein Banner und ganz viel „Social Media“…

14. Juli 2009

Scholz&Friends ist seit der Pressekonferenz mit Live-Schalte mit ihrer neuen Vodafone-Kampagne ja in aller Munde und muss so einiges an Spott ertragen: Verantwortliche erklären sich, Beteiligte rechtfertigen sich, Beobachter zerreißen sie oder flüchten in Utopien.

Soweit so gut bzw. schlecht. Ich habe mich mit meiner Meinung zur Kampagne bisher zurückgehalten, da ich es in erster Linie für richtig und mutig ansehe, als Kommunikationsagentur neue Wege zu beschreiten und dem Thema Social Media so viel Aufmerksamkeit zu widmen. Und Fehler kann man ja auch mal machen.

Aber seit heute reicht´s. Da sehe ich nämlich auf Spiegel Online einen Banner (und Pepe sieht den auf Bild.de) . Der sieht so aus:

banner_vodafone2

Puh, denkt man: Da steckt ja so einiges an interaktiven Elementen drin. Wow. Sogar einzelne Tweets von „Helden“ werden dort angezeigt. Social Media wird innnerhalb dieser Kampagne über Biegen und Brechen wohl über alle Formate bedient.

Dumm nur, wenn man auch mal klicken will. Oder den Scrollbalken bedienen. Oder die angebotene Sortierfunktion nutzen. Das funktioniert leider nicht.

Egal, worauf ich klicke: Ich lande auf ein und derselben Landingpage. Und die dargestellten Tweets sind leider auch nur Fake. Die gibt es auf Twitter nämlich gar nicht. Jedenfalls war das gestern Abend so. Seit eben gibt es den Nutzer DiceKind bei Twitter doch: Das Profil hat sich die Telekom geschnappt und bedankt sich brav bei Vodafone für die unbezahlte Werbung.

dicekind
Was beim Banner funktioniert: Der Close-Button. Immerhin.

So wie es aussieht, nicht nur ein Banner-Fail.

22 Antworten to “Vodafone, ein Banner und ganz viel „Social Media“…”

  1. niclas1985 Says:

    Das muss man der Telekom lassen, da hat sie wirklich schnell und originell reagiert.

  2. f_red Says:

    Oh man, wie peinlich. Dabei hätte ich gedacht, dass S&F mit Nico Lumma gut beraten ist.

    Aber eine exzellente T-Reaktion!🙂 I like!


  3. […] ich aber nun bei Kathrin Stieler lesen muss, dass kippt meine Meinung doch schon ein wenig ins Negative. Es handelt sich zwar nur um […]


  4. […] ich aber nun bei Kathrin Stieler lesen muss, dass kippt meine Meinung doch schon ein wenig ins Negative. Es handelt sich zwar nur um […]

  5. Niclas Says:

    Mittlerweise erscheint der Account im O2-Look, ist wohl keiner von der Telekom🙂


  6. Ach das ist ja einfach sooo herrlich … diese Idioten…dennoch wundervoll und amüsant🙂

  7. Vasco Says:

    Das Thema Partizipation kommt zwar immer mehr bei den werbetreibenden Unternehmen und Agenturen an, aber selten werden die partizipativen Elemente auch konsequent umgesetzt. Wir haben mit der „Freude am Fahren“ Kampagne von BMW ein Format entwickelt, welches genau diesen Gedanken konsequenter umzusetzen versucht. Leider ist diese Kampagne schon vorbei, aber wir bemühen uns, mehr Kunden dafür zu gewinnen, um diese Formatart weiter zu etablieren – ist sie doch in unseren Augen ein passenderes Format für Blogs & Co. als einfache Werbebotschaften direkt vom Unternehmen. Die meisten Unternehmen haben mehr Fans als sie denken – sie müssen nur noch lernen, sie noch mehr zu Wort kommen zu lassen.


  8. […] Eines der beherrschenden Themen der letzten Tage war sicherlich die Aktivität von Vodafone und deren Schritte in Web 2.0. Nicht wirklich etwas worüber ich hier berichten würde, doch Kathrin Stieler hat etwas besonderes ausgegraben: Falsche Tweets und jemand, der seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Vodafone, ein Banner und ganz viel “Social Media”… […]


  9. […] Das beste an dieser “Web 2.0-Versteher”-Kampagne ist aber der Versuch, uns im heutigen Spiegel-Wallpaper Webkompetenz zu beweisen: Die ganzen aktuellen Tweets, Kommentare und Videos, die die Lebendigkeit der Community beweisen sollen, sind ein Fake. Und Fakes kommen bei der “Generation Upload” gar nicht gut an… […]

  10. Nico Lumma Says:

    danke für den hinweis.


  11. […] Vodafone, ein Banner und ganz viel “Social Media”… « never … […]


  12. […] jetzt aber objektiv zu bleiben… was man hier und hier lesen kann, das ist schlichtweg […]

  13. detail24 Says:

    Ähm schon mal daran gedacht, das jemand Langeweile hatte und sich den Account auf Twitter einfach so registriert hat ohne überhaupt irgendetwas mit der Telekom zu tun zu haben?

    Nicht einfach nur nachplappern oder blind folgen, auch mal recherieren bitte.

  14. volksparkstadion Says:

    Wobei man auch sagen muss, dass Banner ja meistens Bilder (jpgs) sind und daher halt vollklickbar sind und auf eine Landingpage führen…aber doof is das schon.😀

  15. hellyeah!!! Says:

    ei ei ei. Böser und vor imho völlig unnötiger Fehler der da gemacht wurde.

    Gruß aus München,
    Dominik

    ps: sehr lesenswerter Blog übrigens, der kommt gleich ab in den Feedreader!


  16. vodafone, die Berater und der Mythos ‚Social Media’…

    Während Don Alphonso sich zurecht in die Niederungen der vodafone-Kampagnendetails begibt, soll hier von den philosophischen Grundlagen des Social Media die Rede sein. Zur Sache: Social Media Es wird den ein oder anderen überraschen, aber ‚Social Medi…


  17. […] Vodafone, ein Banner und ganz viel “Social Media”… « never stop being curious. Ach Leute – eigentlich mag ich euch – aber wenn ihr es noch nicht mal schafft eigene Twitteraccounts einzurichten und die faken müsst, dann weiß ich es auch nicht, ehrlich… (tags: Marketing Twitter) […]


  18. […] ein wenig zu legen. Die Fronten sind geklärt, die meisten Blogger haben ihre Meinung kundgetan, es gab viel Spott und auch Vodafone selbst hat sich zu Wort gemeldet und möchte nun […]


  19. […] Kathrin Stieler: Vodafone, ein Banner und ganz viel “Social Media”… […]

  20. Julia Says:

    Schon wirklich lustig, wie Vodafone hier auf Biegen und Brechen versucht hat, direkt voll in diesen ganzen nicht mehr wirklich neuen Kommunikationsbereich einzusteigen. Da haben sie es wohl etwas übertrieben und wirklich den ein oder anderen Fehler gemacht. Das mit dem Twitteraccount ist auch besonders gut gelungen… für die Konkurrenz! Aber wie schon im Bericht steht, immerhin wagen sie sich überhaupt mal auf diese Bildfläche.

  21. Christopher Says:

    ich hab da was passendes gefunden🙂


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: