Posts Tagged ‘Banner’

Vodafone, ein Banner und ganz viel „Social Media“…

14. Juli 2009

Scholz&Friends ist seit der Pressekonferenz mit Live-Schalte mit ihrer neuen Vodafone-Kampagne ja in aller Munde und muss so einiges an Spott ertragen: Verantwortliche erklären sich, Beteiligte rechtfertigen sich, Beobachter zerreißen sie oder flüchten in Utopien.

Soweit so gut bzw. schlecht. Ich habe mich mit meiner Meinung zur Kampagne bisher zurückgehalten, da ich es in erster Linie für richtig und mutig ansehe, als Kommunikationsagentur neue Wege zu beschreiten und dem Thema Social Media so viel Aufmerksamkeit zu widmen. Und Fehler kann man ja auch mal machen.

Aber seit heute reicht´s. Da sehe ich nämlich auf Spiegel Online einen Banner (und Pepe sieht den auf Bild.de) . Der sieht so aus:

banner_vodafone2

Puh, denkt man: Da steckt ja so einiges an interaktiven Elementen drin. Wow. Sogar einzelne Tweets von „Helden“ werden dort angezeigt. Social Media wird innnerhalb dieser Kampagne über Biegen und Brechen wohl über alle Formate bedient.

Dumm nur, wenn man auch mal klicken will. Oder den Scrollbalken bedienen. Oder die angebotene Sortierfunktion nutzen. Das funktioniert leider nicht.

Egal, worauf ich klicke: Ich lande auf ein und derselben Landingpage. Und die dargestellten Tweets sind leider auch nur Fake. Die gibt es auf Twitter nämlich gar nicht. Jedenfalls war das gestern Abend so. Seit eben gibt es den Nutzer DiceKind bei Twitter doch: Das Profil hat sich die Telekom geschnappt und bedankt sich brav bei Vodafone für die unbezahlte Werbung.

dicekind
Was beim Banner funktioniert: Der Close-Button. Immerhin.

So wie es aussieht, nicht nur ein Banner-Fail.

Advertisements

Horror Non Stop – Ehre, wem Ehre gebührt.

18. März 2009

Der Seb. Ein toller Kollege, der ganz schön tolle Sachen macht. Wie zum Beispiel den „Horror Non Stop“-Banner für 13th Street, der mich immer noch begeistert:

Super findet das sogar die Page und widmet sich daher in der aktuellen Ausgabe dem Making-Of des „Horror Non Stop“-Banners. Kaufen!

horror_nonstop_page1

Adgregate Markets Lets Consumers Shop Within Banner Ads.

29. Oktober 2008

Adgregate Markets bietet eine Werbeform namens ShopAds an, bei der interaktive Widgets in einem Extra-Fenster auf anderen Homepages eingebettet werden.

Der Besucher kann bei Interesse direkt über das Widget Produkte kaufen, ohne dass er dafür die Seite verlassen muss, auf der er sich gerade befindet. Die ShopAds können selbstständig gestaltet und so den Anforderungen des Werbetreibenden entsprechend konfiguriert werden.

Guckt Euch das kurze Video auf der Unternehmenswebsite an.

via TrendOne Newsletter.